Willkommen zurück…

Wieder einmal ist viel Zeit zwischen diesem und dem letzten Post auf devplumber.com vergangen und wieder einmal hat sich das Thema des Blogs geändert. Warum? Das ist eigentlich ganz einfach – es war wie immer die mangelnde Zeit, die mich damals beim ersten Themawechsel von reiner Webentwicklung auf das Thema Online Games brachte. Aber leider war auch hier relativ schnell klar, dass ich diesen doch recht komplexen Themenbereich gar nicht abdecken kann.

Themenwechsel – oder die Mutter aller Lösungen

Was also tun? Richtig. Ein weiterer Themenwechsel musste her 😉

Eigentlich wurde dieser Entschluss vielmehr dadurch getrieben, dass ich neben meinem eigentlichen Job bei der unikat media GmbH noch einen Webshop gegründet habe. Auf das Ergebnis bin ich eigentlich ziemlich stolz, da ich a) schon immer einen eigenen Shop betreiben wollte und b) die Relevanz zum Thema „Gaming“ bzw „eSport“ (meine große Leidenschaft) geblieben ist. Bei meinem eSport Shopflakmonkey“ findest Du also Produkte rund um das Thema „eSport & Professional Gaming„. Bis es aber soweit war, dass ich mit dem Shop live gehen konnte, sind einige Nächte dabei draufgegangen. Dabei bin ich auf genug Probleme (und auch Lösungen) gestoßen, um ein ganzes Buch zu schreiben. Naja, vielleicht tut es aber auch erstmal dieser Blog hier.

Shopware hat es in sich

Spaß beiseite, es gibt bei der Erstellung eines Onlineshops (insbesondere bei Shopware) sehr viele Sachen, die man einstellen und auch falsch machen kann. Ich möchte Dir mit meinem Blog also einen Einblick geben, wie Du es schaffst einen eigenen Webshop auf Shopware Basis aufzubauen und erfolgreich zu launchen. Ich versuche dabei so transparent wie möglich auf die Kosten einzugehen, damit Du siehst, was so ein Spaß eigentlich im Detail kostet. Und ganz nebenbei kann ich natürlich auch den ein oder anderen Link auf meinen (oder auch Deinen?) Shop setzen… 🙂

Genug der langen Vorrede, viel Spaß auf meinem Blog!

/Martin

Leave a Comment.